Fissurenversiegelung

Die Fissurenversiegelung ist eine substanzerhaltende und schmerzlose Maßnahme, die zur Verhinderung und Reduktion von Karies beiträgt. Grübchen und Fissuren an den Kauflächen der seitlichen Mahlzähne werden hierbei mit Kunststoffmaterialien verschlossen.

Aufgrund ihrer Form waren Fissuren in der Vergangenheit oft nur unzureichend trockenzulegen und nur schwierig ohne Lufteinschlüsse zu füllen. Undichte Stellen zwischen Zahn und Versiegelung führten zu Karies und machten das Legen einer konventionellen Füllung inklusive Bohren erforderlich.

Eine neue Substanz bringt nun Sicherheit in die Fissurenversiegelung. Durch wasseranziehende Eigenschaften wird ein vollständiges Anfließen des Versieglers an die Fissurwände möglich. Durch Einbürsten wird das Material blasenfrei eingebracht, Grübchen und Fissuren werden dauerhaft dicht. Durch fluoreszierende Eigenschaften kann die Versiegelung unter Schwarzlicht bei jedem Kontrolltermin sichtbar gemacht werden, was einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor darstellt.

In unserer Ordination führen wir Fissurenversiegelungen nach dieser neuen Methode durch – maximale Kariesprävention garantiert.